cover_baehnlifieber_0419_300dpi

Wandermagazin 4/2019

Seilbahnen kamen in der Schweiz erst recht spät für den Personentransport zum Einsatz: 1908 wurde in Grindelwald als erste touristische Luftseilbahn eine von vier geplanten Sektionen auf das Wetterhorn in Betrieb genommen. Bis ganz nach oben reichte das Durchhaltevermögen dann aber doch nicht, zu gross waren die Sicherheitsbedenken. Erst nachdem Engelberg mit seiner Gerschnialp-Trübsee-Bahn 1927 den Zug nach oben ins Rollen zu bringen versucht hatte und der Skisport populärer wurde, kam so etwas wie ein Seilbahnboom in Gang.

Wie das damals war mit dem neuen luftigen Fahrgefühl, kann man heute noch erahnen. Nämlich dann, wenn man selber mit einer dieser Kleinstseilbahnen aus dem Talboden über steilste Flanken und Wände hinauf auf eine Alp schwebt. In der Zentralschweiz liebevoll als «Buiräbähnli» bezeichnet, transportierten diese die Mittel des täglichen Bedarfs auf die Alpen. Oft gondelten aber auch die Alpleute ziemlich abenteuerlich mit ihnen hinauf oder hinab – wenn niemand hinsah.

Heute haben sich viele dieser autonom betriebenen Seilbahnen zu einem Publikumsmagnet entwickelt. Wer ins Engelbergertal pilgert, kann sich dort gar auf eine mehrtägige «Buiräbähnli-Safari» begeben. Eine Gelegenheit, die das Wandermagazin SCHWEIZ gerne genutzt hat.

Aus dem Inhalt

  • Maderanertal
  • Triftbrücke
  • Leichtwanderjacken
  • Weissenstein-Schwinget
  • Swisstopo-Wanderkarten
  • Moosalp
  • Alpstein
  • Elfen- und Wichtelweg
  • Sicher wandern
  • Adelboden
  • Pontresina
  • Bergbahntouren
  • Wandern rund um Dornbirn
  • Produkte für Sie entdeckt
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin 1/2021

Wandermagazin 1/2021

Dezember 17, 2020

Ob zu Fuss auf einem Winterwanderweg, mit Schlitten, auf Schneeschuhen oder Tourenski: In diesem Winterheft finden Sie garantiert etwas. Ja, es gibt sie noch, die

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp