Text und Bilder: Jochen Ihle

Vom Oberalppass über die Fellilücke zum Gütsch

Diese schöne Urner Bergwanderung führt zunächst vom Oberalppass steil hinauf zur Fellilücke und dann weiter aussichtsreich auf dem angenehmen Höhenweg zum Gütsch.

Der Oberalppass verbindet Sedrun in der Surselva mit Andermatt im Urserental, den Kanton Graubünden mit dem Kanton Uri. Die roten Züge der Matterhorn-Gotthard-Bahn fahren sowohl von Bündner als auch von Urner Seite über den Pass, auf dem sich ein Bahnhof befindet. Das macht die Anreise zum Ausgangspunkt dieser Wanderung einfach. Apropos einfach: Man könnte nun vom Oberalppass mit dem «Schneehüenerstock-Express» auf den Schneehüenerstock auf 2600 m. ü. M. schweben – oder zumindest bis zur Mittelstation Platten und dann dort mit dem Höhenweg beginnen. Das wäre aber schade. Denn der Aufstieg vom Oberalppass zur Fellilücke bietet Wandernden schönste Erlebnisse: Bergbäche, Wollgräser in kleinen Tümpeln, rundgeschliffene Felsen und herrliche Aussichten auf die Bündner und Zentralschweizer Bergwelt. Auf der Fellilücke sind dann die Aufstiegsmühen zu Ende, man wandert nun hinüber zur Mittelstation Platten und in Folge auf einem breiten, felsigen Weg angenehm flach zum Lutersee. Es lohnt dort noch eine Pause kurz vor dem Ziel bei der Station Gütsch. Von dort schwebt man mit dem «Gütsch-Express», einer 8er-Gondelbahn, hinunter nach Andermatt. Wer noch Kondition hat, kann auch über die Mittelstation Nätschen zu Fuss nach Andermatt absteigen

START Oberalppass.

ZIEL Andermatt.

ANREISE Mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn über Andermatt oder über Disentis/Sedrun auf den Oberalppass.

RÜCKREISE Vom Gütsch mit Gondelbahn nach Andermatt, dort Bahnanschluss.

ROUTE Vom Oberalppass (2042 m) auf markiertem Bergwanderweg steil hinauf zur Fellilücke (2478 m), dann unterhalb des Schneehüenerstocks zur Mittelstation Platten (2420 m) der Gondelbahn «Schneehüenerstock-Express». Von dort auf dem Höhenweg zum Lutersee (2358 m) und weiter zur Bergstation Gütsch (2363 m) und mit der Gondelbahn «Gütsch-Express» hinunter nach Andermatt.

AUSRÜSTUNG Normale Wanderausrüstung.

EINKEHREN/ÜBERNACHTEN Restaurants auf dem Oberalppass, Schneehüenerstock, Gütsch und in Andermatt. Auf der Wanderung selbst keine Einkehrmöglichkeit.

WANDERKARTE LK 1:50000, 255T Sustenpass, 256T Disentis/Mustér und Wanderkarte 1:50000 Gotthard-Zusammensetzung.

INFOS Ferienregion Andermatt, Tel. 041 888 71 00, www.andermatt.ch

Viele weitere Wandertipps auf
www.tourenplaner-schweiz.ch

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin 5/2020

Wandermagazin 5/2020

September 2, 2020

Inseln im Binnen- und Bergland Schweiz? Dass sich Schweizerinnen und Schweizer gerne auf ihr Inseldasein berufen, ist bekannt. Doch geht es hier keineswegs um asyl-

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp