Text und Video: Schöffel-Lowa Wandertippserie. Bild: Jochen Ihle

Trekkingtour über den Hardergrat

Diese anspruchsvolle Wanderung führt hoch über Interlaken und dem Brienzersee auf dem Hardergrat entlang. Und wer Glück hat, entdeckt am Augstmatthorn sogar Steinböcke.

In zehn Minuten Fahrzeit bringt einem die Standseilbahn in einer durchschnittlichen Neigung von 64% von Interlaken zur Station Harder. 570 Höhenmeter spart man sich so. Der Schweiz schönste Gratwanderung über den Hardergrat hat es trotzdem in sich – es ist mit fünf Stunden Wanderzeit zu rechnen. Dafür wird man mit einem unglaublichen Tiefblick auf Brienzer- und Thunersee belohnt. Und an besonders klaren Tagen scheint das Dreigestirn bestehend aus Eiger, Mönch und Jungfrau in Griffnähe. Kein Wunder, dass die Wanderung über den Hardergrat als eine der zehn schönsten Wanderungen der Welt gerühmt wird und deshalb auf jede Wander Bucket List gehört.

Route: Talstation Harderbahn in Interlaken Ost (566 m) – mit der Bergbahn bis Harder (1305 m) – Harder Kulm (1321 m) – den Wanderwegweisern folgen und über den Hardergrat bis zum Augstmatthorn (2101 m) – von hier zur Alp Lombach (1559 m) absteigen und mit dem Postauto zurück nach Interlaken.

Länge: 10.3 km
Höhenmeter: 980 m Austieg, 725 m Abstieg
Dauer: 5 h
Schwierigkeit: T2 anspruchsvolle Wanderung

Diese Wanderung ist eine von sechs Touren der Schöffel-Lowa Wandertippserie im Videoformat: www.outside-move.ch 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin 5/2020

Wandermagazin 5/2020

September 2, 2020

Inseln im Binnen- und Bergland Schweiz? Dass sich Schweizerinnen und Schweizer gerne auf ihr Inseldasein berufen, ist bekannt. Doch geht es hier keineswegs um asyl-

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp