Text: zVG Rother Verlag, Marcel Gisler. Bilder © Marcel Gisler

ErlebnisWandern mit Kindern Schwarzwald Süd

Über Baumstämme klettern, Berggipfel erklimmen und durch Bäche waten – der Schwarzwald ist ein riesengroßer Abenteuerspielplatz! Das Rother Wanderbuch »Erlebniswandern mit Kindern Schwarzwald Süd« führt kleine und große Wanderer auf urige Bergpfade, zu imposanten Wasserfällen, in geheimnisvolle Moorlandschaften und durch sonnengeflutete Wälder. Alle 40 Wandertouren wurden von Kindern getestet und versprechen rund ums Jahr spannende wie intensive Naturerlebnisse im Südlichen Schwarzwald.

Die beliebte Urlaubsregion rund um Freiburg im Breisgau bietet Familien mit Kindern Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade, von spannenden Erlebniswegen für die Allerkleinsten über leichte Höhenwanderungen bis hin zu alpin anmutenden Touren für Gipfelstürmer.

Bekannte Wanderziele wie der Feldberg, der Titisee, die Triberger Wasserfälle oder die wilde Ravennaschlucht werden genauso vorgestellt wie die weniger geläufigen Routen durch die Moore des Hotzenwalds oder die liebevoll angelegten Wasserpfade im Sulzbachtal und bei Unterkirnach. Dazu machen über 60 Freizeit- und Schlechtwettertipps Lust auf die Erkundung der Umgebung abseits der Wanderrouten.

Die Tourenauswahl erleichtern Altersempfehlungen, Schwierigkeits- und Zeitangaben zu jeder Wanderung. Genaue Wegbeschreibungen, Höhenprofile, detaillierte Wanderkarten und GPS-Daten zum Download machen das Wandern einfach. Fast alle Ausgangspunkte lassen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen und einige Touren sind für Kinderwagen geeignet. Speziell für die Kinder gibt es zu jeder Wanderung interessantes Hintergrundwissen zu Tieren und Pflanzen, Naturphänomenen und vielen anderen spannenden Themen.

4 Beispieltouren aus dem Buch:

Burg Husen und Abenteuerweg Hausach
Diese kurze Tour oberhalb des kleinen Städtchens Hausach eignet sich für jede Jahreszeit und bietet so viel Spannendes, dass sie zeitlich beliebig lang ausgedehnt werden kann. Die alte Burg Husen führt uns zurück in die Zeiten der Ritter und Burgfräulein und der Abenteuerweg, auf dem wir abschnittsweise unterwegs sind, überrascht uns mit seinen pfiffigen Kletter- und Spielmöglichkeiten. Baumhöhlen, Waldschaukeln und eine Zapfenschleuder sind nur einige der guten Ideen, die wir hier im Wald entdecken. Von der Kreuzbergkapelle, an der sich früher eine Einsiedelei befand, können wir ganz Hausach mit dem Fluss Kinzig und den umliegenden Schwarzwaldhöhen überblicken. Eine Abkürzung über das freie Feld führt uns schließlich zur Erzpoche, einem Freilicht-Bergbaumuseum, das anschaulich demonstriert, wie das Gestein der Erzgruben zerkleinert (gepocht), gewaschen und geschmolzen wurde, um an das wertvolle Eisen oder Silber zu gelangen.

Im Freiburger Stadtwald
Dass Freiburg im Breisgau direkt am Fuße des Schwarzwalds im Grünen liegt, erfahren wir auf dieser Tour hautnah, so dicht liegen hier Stadtgebiet und Natur beieinander. Vom Trubel der gut besuchten Innenstadt bis zum Start einer abwechslungsreichen Waldwanderung sind es nur ein paar Trambahnminuten. Alles zum aktuellen Thema Wald und Nachhaltigkeit erfahren wir im WaldHaus, das sich mit seinen Themenpfaden organisch in den Wald einfügt. Das Arboretum, die Baumsammlung, zeigt uns Hunderte von Baumarten aus aller Welt, darunter prachtvolle Mammutbäume und Riesen-Lebensbäume. Die Kinder pirschen durch den Wald auf der Suche nach den versteckten Tieren und jauchzen auf einer Riesenschaukel. Danach gruseln sie sich herrlich vor den Waldmenschen und lernen etwas über die wundersame Welt der Pilze. Wer mit Kindern ab 6 Jahren unterwegs ist und die Tour gerne erweitern möchte, wandert weiter zum malerischen Waldsee, den die Kinder mit Ruder- oder Tretbooten erkunden können.

Ibenbachquelle und Naturfreibad
St. Märgen ist ein bekannter Kur- und Wallfahrtsort, der stark mit der Gründung des Augustiner-Klosters um das Jahr 1118 verknüpft ist. Das Kloster, das zwischen 1284 und 1907 insgesamt fünfmal abgebrannt ist, hieß anfangs Mariazell und beherbergt heutzutage ein Museum. Zwischen der sehenswerten barocken Klosterkirche Maria Himmelfahrt und der niedlichen hölzernen Kapfen­kapelle am Wendepunkt der Wandertour warten einige wasserreiche Erlebnisse in Form von Quellen, Brunnen, Becken und Seen darauf, von den Kindern entdeckt zu werden. Die wunderschöne, gemütliche Wanderung führt abschnittsweise an Waldrändern entlang, sodass sich tolle Aussichten auf die höchsten Schwarzwaldgipfel von Feldberg, Herzogenhorn und Schauinsland ergeben und auch bei heißer Witterung ausreichend Schatten vorhanden ist. Mehrere Quellen mit Wassertretstellen dienen zum Abkühlen. Am Ende der Tour lassen ein schönes Naturfreibad und der wilde, etwas andere Abenteuerspielplatz, der im Winter auch eine Rodelstrecke durch den Wald bietet, Kinderherzen höherschlagen.

Herrischrieder Moore
Der Obere Hotzenwald zeigt uns auf dieser Wanderung sein ganzes Repertoire an Naturschätzen. Für alle, die gern mit ihren Kindern durch unberührte Tannenwälder streifen, Pilze finden, Moore erkunden oder sich im Sommer an einem Fluss abkühlen möchten, ist das Naturschutzgebiet Kirchspielwald ein idealer Platz für eine ausgedehnte Tour. Wir kommen auf der Runde an sieben verschiedenen Mooren vorbei, eines davon können wir sogar auf einem schönen, langen Holzbohlenweg durchwandern und in einem extra angelegten Moorbeet hautnah erforschen. Danach machen wir einen Abstecher zur Gletschermühle und dem Krai-Woog-Gumpen, mit einem wunderschön schattigen Rastplatz, der die Kinder und uns zum Wasserspielen und Pause machen erwartet. Am Ende erfreuen sich dann alle am Anblick der schneebedeckten Berge, denn wir haben eine weite Sicht bis tief hinein in die Schweizer Alpen und auf ihre Viertausender.

Marcel Gisler
ErlebnisWandern mit Kindern
Schwarzwald Süd

1. Auflage 2021
216 Seiten mit 224 Farbabbildungen
40 Wanderkärtchen, 40 Höhenprofile, eine Übersichtskarte, GPS-Daten
Format 12,5 x 20 cm
ISBN 978-3-7633-3280-9
16,90 Euro [D] • 17,40 Euro [A] • 23,90 SFr
www.rother.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin Schweiz 6/2021

Wandermagazin Schweiz 6/2021

Die Nebeltage haben in den letzten Jahren zwar abgenommen, es gibt sie aber immer noch. Vor allem im Mittelland häufen sie sich gegen die Wintermonate hin und bevorzugt in den

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp