Text und Bilder: Jochen Ihle

Durch die Elfenau

Ist noch Herbst oder schon Winter? Duch die Parkanlage Elfenau kann man immer spazieren. Sie ist eine stille Oase vor den Toren der Stadt Bern und gehört zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der Bernerinnen und Berner.

«Die Elfen tanzten auf dieser Wiese – ich werde mein Gut ‹Elfenau› nennen». Mit diesem Zitat wird man empfangen sobald man aus dem Bus Nr. 19 bei der Endhaltestelle Elfenau aussteigt. Die weitläufige Parkanlage Elfenau beginnt direkt bei der gleichnamigen Bushaltestelle und das Zitat stammt von der russischen Grossfürstin Anna Feodorowna der einst das Landgut gehörte, wie auf einer Infotafel nachzulesen ist.

Anzeige

Die Parkanlage Elfenau bietet viele Spaziermöglichkeiten: zu den historischen Gebäuden des ehemaligen Landguts, zur Orangerie mit Sommer- und Kulturprogramm, zu den Gewächshäusern von «Stadtgrün Bern», zum Garten der Stiftung ProSpecieRara mit grünem Klassenzimmer für Schulklassen und hinunter an die Ufer der Aare.

Diese gemütliche Rundwanderung vereint all’ diese Genüsse. Von der Bushaltestelle folgt man dem Wegweiser Richtung Elfenau, erreicht schon bald einen hübschen Aussichtshügel «Känzeli» mit Blick auf den Berner Hausberg, den Gurten, und bald darauf das Elfenaugut mit Gärtnerei, Orangerie und ehemaligem Herren- und Gesindehaus. Nun durch den Elfenaupark hinunter an die Aare und an dieser entlang bis zur Bodenacherfähre wo man im Fähribeizli einkehren kann und individuell durch den Wald aufwärts via Elfenauhölzli zurück zur Bushaltestelle.

ZEIT 1 h

AUFSTIEG 40 m

ABSTIEG 40 m

LÄNGE 3,6 km

SCHWIERIGKEIT T1

START/ZIEL Bern, Elfenau.

AN-/RÜCKREISE Mit dem Zug nach Bern, weiter mit Bus 19 bis Haltestelle Elfenau.

ROUTE Bern Elfenau, Bushaltestelle (545 m) – Elfenau Orangerie (537 m) – Bodenacherfähre (508 m) – Elfenauhölzli (515 m) – Bern Elfenau.

AUSRÜSTUNG Turnschuhwanderung.

WANDERKARTE LK 1:50.000, 243T Bern.

INFOS www.bern.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin 2/2021

Wandermagazin 2/2021

März 1, 2021

Klettersteige, Hängebrücken und Seilpärke sind faszinierend für Jung und Alt. Sie brauchen zwar etwas Mut, sind aber weitgehend ungefährlich, wenn man sich an die Grundregeln

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp