Text und Bilder: Appenzellerland Tourismus AR

Appenzellerland lockt mit Wander-Set

In Kooperation mit der Jacob Rohner AG und den touristischen Betrieben in Appenzell Ausserrhoden hat Appenzellerland Tourismus AR die Produktion eines Wander-Sets für Gäste initiiert. Es soll Wanderfreunden – ob alten Hasen oder jungen Einsteigern – das Wandern im Appenzellerland näherbringen und vor allem schmackhaft machen.

Wo Herr und Frau Schweizer dieses Jahr ihre Sommerferien verbringen, darüber ist man sich in der Tourismusbranche weitestgehend einig: Mehrheitlich in der Schweiz. Appenzellerland Tourismus AR sieht das als Chance, noch mehr Menschen vom Volkssport Nr. 1 in der Schweiz zu begeistern; dem Wandern. Längst nicht alle wissen jedoch, was für einen gelungenen Start in die Wanderferien wichtig ist. Hier schafft das Wander-Set von Appenzellerland Tourismus AR Abhilfe.

Zum Beispiel mit der Appenzeller Wandersocke, welche von Jacob Rohner AG eigens für diese Kampagne entwickelt wurde. «Auch wir hatten Corona bedingt teilweise mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen – aber nun laufen die Maschinen und auf den 1. Juli werden wir die Appenzeller Wandersocken produziert haben», so Hermann Lion, CEO von Jacob Rohner AG. Denn eine der wichtigsten Regeln beim gekonnten Wandern lautet: Die richtige Socke im Wanderschuh! So kann man Blattern getrost vergessen und die Wandertour im Appenzellerland bleibt, was sie sein soll: Ein Naturerlebnis der Superlative. Für die Stärkung unterwegs wird auch gesorgt. Der im Set integrierte Wanderpass führt seine Besitzer auf sieben ausgewählten Wanderungen quer durch das Appenzellerland – und verspricht nicht nur einmalige Naturerlebnisse, sondern auch kleine Leckerbissen unterwegs. Verschiedene Gastro-Betriebe am Weg verwöhnen die Naturfreunde gegen Vorweisen des Passes mit Gaumenfreuden aus dem Appenzellerland.

Damit der Wanderpass seine Gültigkeit hat, müssen die Gutscheine auf dem Weg an Stempelstationen abgestempelt werden. Zugang zu den Stempelstationen erhält man mit dem dazu gelieferten Schlüssel. Weitere Informationen wie zum Beispiel über das Gehen auf Weiden mit Muttertierhaltung oder Schlechtwetter-Tipps sind ebenfalls im Wanderpass integriert. Und: In keinem anderen Kanton in der Schweiz gibt es auf so kleinem Raum so viele Wanderkilometer. Angst, dass zu viele Gäste auf den Wegen unterwegs sein werden, muss niemand haben. Wer dann noch immer nicht genug hat von dieser einmaligen Ferienregion, der informiert sich in der beiliegenden Wander- und Erlebniskarte über viele weitere Routen und Erlebnisse im Appenzellerland. Ob Museen, Besucherzentren oder Schaukäsereien: Das Appenzellerland ist für alle Eventualitäten gerüstet.

Der Pass ist ab Anfang Juli bei verschiedenen Hotels in Appenzell Ausserrhoden erhältlich. «Aktuell bemerken wir eine starke Nachfrage nach Ferienwohnungen in der Region. Insofern haben wir uns überlegt, wie wir die lokale Hotellerie mit verkaufsfördernden Angeboten unterstützen können. Damit entstand die Idee vom Wander-Set für Gäste», so Andreas Frey, Geschäftsführer von Appenzellerland Tourismus AR. Es ist ab zwei Nächten erhältlich und beinhaltet Materialien und Gutscheine im Wert von rund CHF 125.-. Entsprechende Informationen finden Interessierte auf www.appenzeller-wanderpass.ch
«Momentan müssen wir mit sehr viel Eventualitäten und Unsicherheiten planen. Das macht das Ganze nicht so einfach kalkulierbar. Die Saison wird sicher nicht mit vergangenen Saisons zu vergleichen sein», führt Andreas Frey weiter aus. So wird eine spätere Lancierung für Ferienwohnungs-Mieter und lokale Gäste ebenfalls geprüft.

Appenzellerland Tourismus AR
St. Gallerstrasse 49
9100 Herisau
Tel +41 (0) 71 898 33 30
www.appenzellerland.ch


Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin 6/2020

Wandermagazin 6/2020

November 2, 2020

Die Schweiz ist durchlöchert, keine Frage. Doch wer jetzt unter Höhle einfach Hohlräume untertags versteht, wird dieser Aussage nicht wirklich gerecht. Zwar ist unser Land

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp