Text und Bilder: Jochen Ihle

Amdener Höhenweg

Der Amdener Höhenweg ist ein Klassiker über dem Walensee. Auf der einfachen Halbtagestour von Niederschlag nach Arvenbühl locken feine Aussichten und eine mystische Moorlandschaft.

Sesselbahn fahren gefällt mir. An der frischen Luft über Alpweiden und Kühe hinweg nach oben schweben und dabei die Aussicht geniessen. Die Sesselbahn Mattstock ist so eine Geniesserbahn. Von Amden schwebt sie hinauf nach Niederschlag, dem Ausgangspunkt zum Amdener Höhenweg. Auch dieser Weg ist ein Vergnügen. Er eignet sich für Genusswanderer, Familien, Senioren – für alle eben.

Zu Beginn erfreuen wir uns am Panorama: Wir sehen die Glarner Alpen mit Mürtschenstock, Glärnisch und Tödi – und weit unten glitzert der Walensee. Nach wenigen Minuten könnten wir bereits einkehren: bei der Alpwirtschaft Strichboden, am Fusse des Mattstock. Ein Bergwanderweg führt von dort in etwa 2 Stunden auf den Amdener Hausberg. Unser Weg bleibt bezüglich der Höhenmeter jedoch bescheiden: er schlängelt sich nun durch die Moorlandschaft Hinter Höhi. Sie misst über 6 Quadratkilometer und ist damit die grösste Moorlandschaft der Ostschweiz. Auffallend ist die Blumenvielfalt: Anemonen, Enziane, Sumpfdotterblumen… Beim Hüttlisboden öffnet sich dann wieder das Landschaftsbild und eine breite Alpstrasse führt hinunter nach Arvenbüel.

START Amden.

Anzeige

ZIEL Arvenbüel.

CHARAKTERISTIK Einfache Rundwanderung auf Asphalt- und Naturwegen. Gelbe Wegweiser.

AN-/RÜCKREISE Mit den SBB bis Ziegelbrücke, weiter mit Bus nach Amden und mit Sesselbahn nach Niederschlag.

ZEIT 3 h.

ROUTE Niederschlag (1292 m) – Strichboden (1312 m) – Furgglen (1500 m) – Altschen (1388 m) – Arvenbüel (1343 m).

SCHWIERIGKEIT T1.

HÖHENDIFFERENZ Auf- und Abstieg jeweils etwa 200 Hm.

AUSRÜSTUNG Normale Wanderausrüstung.

EINKEHREN Restaurant Walau, Niederschlag, 055 611 50 60; Strichboden, 055 611 13 72, www.strichbode.ch; Alpwirtschaft Furggeln, 079 411 75 18; Hotel Arvenbüel, 055 611 60 10, www.arvenbuel.ch. Restaurants in Amden.

KARTE LK 1:50000, 237 T Walenstadt.

TIPP Von Arvenbüel in etwa ½ h zum Aussichtspunkt Chapf.

INFOS Amden & Weesen Tourismus, 058 228 28 30, www.amden-weesen.ch. Heidiland Tourismus, 081 720 08 20, www.heidiland.com. Sportbahnen Amden/Sesselbahn Mattstock, 055 611 12 75.

Die Wanderung mit Beschreibung, Karte und Höhenprofil steht im Tourenplaner SCHWEIZ zur Verfügung:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Aktuelle Ausgabe
Wandermagazin SCHWEIZ 5/2021

Wandermagazin SCHWEIZ 5/2021

Dies- oder jenseits der Landesgrenze bleiben? Das war eine der wichtigen Fragen während der letzten zwei Jahre. Das Wandermagazin SCHWEIZ hat für diese Ausgabe mehrfach die Grenzen überschritten. Das Ausland

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie uns weiter:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp